Schilder von Schreiber.
Qualität seit 1968.
Suche
Generic filters

DJI Mavic Air 2 Drohne Test und Erfahrungen

by | Apr 28, 2020 | Drohnen, How-To's, News, Produktpräsentation, Testberichte

Testergebnisse:

  • Bedienbarkeit 99% 99%
  • Mobilität 99% 99%
  • Flugdauer 98% 98%
  • Stabilität im Flug 98% 98%
  • Lautstärke im Flug 99% 99%
  • Foto- und Videoqualität 99% 99%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 100% 100%

Gesamt: 98,86 %
Note: 1,1 (sehr gut)

 

DJI Mavic Air 2 Test Zusammenfassung

Die Drohne wurde in unserem Test mit der Gesamtnote 1,1 bewertet. Herausragend waren hier:

  • die Reichweite (Videoübertragung mit OcuSync V2.0, bis zu 10 km)
  • Stabilität der Drohne und Videoqualität
  • Preis / Leistung: die DJI Mavic Air 2 gibt es im DJI Store ab 849,- Euro und in der Fly More Combo ab nur 1049,- €.

Die DJI Mavic Air 2 hat eine 4K Kamera, welche Videos mit 60 fps aufnehmen kann. Somit ist die Kamera eine enorme Verbesserung zum Vorgänger, der Mavic Air und auch der „kleinen Schwester“ Mavic Mini.  Im Vergleich zum Vorgänger ist auch die Fernsteuerung der DJI Mavic Air stark überarbeitet worden. Die Befestigung des Smartphones erfolgt nun nicht mehr in ausklappbaren Haltern, sondern das Handy wird oben in der Fernsteuerung eingeklemmt. Auch die Antennen sind in das innere der Fernsteuerung verlagert worden. Somit ist eine Fehleinstellung der Antennen durch den Nutzer von vornherein ausgeschlossen. Hier sind die Steuerknüppel natürlich wieder abnehmbar und aus hochwertigem Aluminium verarbeitet.

DJI Mavic Air 2 – Weiterentwicklung der Mavic Air mit Funktionen aus höheren Preisklassen

DJI hat die neue Mavic Air 2 vorgestellt. Damit folgt die kompakte Reisedrohne mit 48MP Kamera auf den Vorgänger, die Mavic Air. Im Vergleich zur ersten Version weist die Mavic Air 2 allerhand Verbesserungen in allen Bereichen der Drohne auf:

  • Maximale Flugzeit 34 Minuten
  • 1/2 Zoll CMOS Kamerasensor mit 48 Megapixel (Max. Fotoauflösung: 8.000 x 6.000 Pixel)
  • 4K Ultra HD Aufnahmen mit bis zu 60 fps, Full HD Aufnahmen mit bis zu 240 fps (Slow Mo Aufnahmen)
  • OcuSync 2.0 10 km Videoübertragung mit 1080p bei 30 fps
  • APAS 3.0 Hindernisvermeidung
  • 8K Hyperlapse Aufnahmen

In der Mavic Air 2 werden eine leistungsstarke Kamera mit intelligenten Aufnahmemodi kombiniert, welche tolle Ergebnisse liefern. Dank der einfachen Bedienung ist die Drohne geeignet für Anfänger oder auch Drohnen-Profis, welche hochwertigste Fotos und Videos benötigen. Die DJI Mavic Air 2 unterstützt den Drohnen-Piloten durch intelligente Software beim Flug und schaltet z.B. auch automatisch auf den besten Frequenzkanal mit den geringsten Störungen um. So ist eine ideale Bildübertragung in Full HD und somit auch eine immer in Echtzeit steuerfähige Drohne sichergestellt.

DJI Mavic Air 2 Größe, Gewicht und technische Daten

Wie sein Vorgänger, die Mavic Air, so ist auch die Mavic Air 2 eine kompakte Reisedrohne. Man kann die Drohne in der Tasche leicht mit überall hinnehmen und auch für eine Urlaubsreise mit dem Flugzeug ist sie kompakt genug.
Die DJI Mavic Air 2 wurde grundlegend überarbeitet und erneuert. Das ist schon am Design erkennbar: die Farbgebung ist nun im typischen „DJI-grau“ und perfekt in die Familie mit Mavic Mini und Mavic 2 Pro eingereiht. Die Mavic Air 2 verbindet nun auch die Vorteile aus den Welten der kompakten Reisedrohnen und der Oberklasse der Drohnen-Fotografie (Mavic 2 Pro). In der neuen Drohne ist eines der absoluten Highlights die 10 km Videoübertragung mit 1080p bei 30 fps durch OcuSync 2.0. Diese Technologie ist schon aus der DJI Mavic  Pro Reihe bekannt und verleiht der Drohne eine hervorragende Bildübertragungsqualität. Durch die starke Sendeleistung ist es somit auch möglich, Kundenaufträge an sonst schlechter zu befliegenden Orten zu fliegen. In unseren Tests war die Bildübertragung selbst mit störenden Bäumen oder Gebäuden im Weg einwandfrei.

Dji Mavic Air 2 Kamera und Gimbal

Die DJI Mavic Air 2 besitzt eine 48 Megapixel Kamera, welche Videos in 4k mit 60 fps aufnehmen kann

Hervorragend ist außerdem natürlich die neue Kamera, welche (wie bei DJI mittlerweile Standard) mit einem mechanischen 3-Achsen Gimbal (Neigen, Rollen, Schwenken) versehen ist. Der 1/2 Zoll CMOS Sensor besitzt 48 MP. Somit sind mit der DJI Mavic Air 2 Fotos mit einer sehr hohen Auflösung möglich, welche lebendige Details ermöglichen, selbst wenn man in ein Bild hineinzoomt.  Weiter verfügt die Kamera über die Möglichkeit, stabilisierte 4K-Videos in 60 fps und Fotos im JPEG- oder DNG-Format (Raw Daten, wichtig für etwas höhere Ansprüche an die Bilder und digitale Entwicklung) aufzunehmen. Mit dem neuen SmartPhoto Modus verfügt die Mavic Air 2 über einen intelligenten Fotomodus, welcher automatisch zwischen Szenenerkennung, HyperLight und HDR entscheidet. So werden Kameraparameter automatisch angepasst und optimiert. Es werden fünf verschiedene Szenen von SmartPhoto unterstützt: Sonnenuntergang, Gras, Himmel, Bäume und Schnee. Der 3-Achsen Gimbal stabilisiert die Kamera bei Wind, aber auch bei durch Flugmanövern verursachten Bewegungen.

Nun das Gewicht: die DJI Mavic Air 2 hat ein Startgewicht von 570 g (mit eingelegtem Akku).  Durch das Gewicht ist die Drohne kennzeichnungspflichtig. Die feuerfeste Plakette für die DJI Mavic Air 2 muss mit dem Namen und der Anschrift des Piloten beschriftet sein. Gemäß den neuen EU Drohnen-Gesetzen 2020, welche ab Juli diesen Jahres gelten sollen, wird weiterhin eine Plakette benötigt. Für die maximale Flugdauer angegeben sind von DJI bei Idealbedingungen eine Dauer von 34 Minuten, in unseren Tests erreichten wir eine Flugzeit von 29-31 Minuten bei den Flügen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die weiteren technischen Daten:

  • Bis zu 34 Min. Flugzeit (Idealbedingungen)
  • Praxistest: Flugzeit von 29-31 Minuten
  • 19 m/s bzw. ~68,4 km/h Höchstgeschwindigkeit im Sportmodus
  • 570 g Startgewicht
  • GPS + Glonass Hochpräzisionssysteme
  • max. Reichweite: CE: 6km (Achtung: in DE nur Flug auf Sicht erlaubt); FCC: 10 km
  • Videoübertragung mit OcuSync 2.0 und automatischem Frequenzwechsel für die beste Qualität

Fazit:

Die Mavic Air 2 ist eine nahezu perfekte Drohne, welche tolle Aufnahmen und eine intelligente Softwareunterstützung liefert. Eine Flugzeit von um die 30 Minuten bietet ausreichend Zeit, die neuen FocusTrack Funktionen zu nutzen. Die Bildübertragung mit OcuSync 2.0 ist hervorragend, die Kamera ist in dieser Klasse spitze und auch die Stabilität im Flug, sowie die Lautsräke sind hervorstechend. Die Drohne ist für Anfänger durch die tolle Softwareunterstützung ebenso geeignet wie für professionelle Drohnenpiloten mit hohen Ansprüchen an die Aufnahmen.

Weitere Infos zur DJI Mavic Air 2:

ESS LogoSchilder von Schreiber.
Qualität seit 1968.

Schilder von Schreiber. Qualität seit 1968.

Chatten Sie mit uns!
Chatten Sie mit uns!
Fragen, Probleme, Anmerkungen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen!
Connecting...
Aktuell ist keiner unserer Service-Mitarbeiter verfügbar. Senden Sie uns trotzdem gerne eine Nachricht! Wir erhalten diese per Mail und werden Sie schnellstmöglich beantworten.
Unsere Service-Mitarbeiter befinden sich in Gesprächen. Bitte versuchen Sie es später erneut.
:
:
:

Die gespeicherten Daten werden nur dafür genutzt, Sie zu kontaktieren. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
:
:

Die durch das Chat-Formular gesammelten Daten werden verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Diese Chat-Sitzung wurde beendet.
Was this conversation useful? Vote this chat session.
Good Bad