Kundenservice (Mo-Fr. 7.30-16.00): +49 34 922 / 605 05       kontakt@schilder-schreiber.de      
Schilder von Schreiber. Qualität seit 1968.
Seite auswählen

DJI Mavic Mini – Drohne mit 3-Achsen Gimbal unter 250 g

by | Okt 30, 2019 | Drohnen, News

Die neue Kameradrohne DJI Mavic Mini wurde am 30. Oktober 2019 von DJI präsentiert. Das absolute Highlight der Mavic Mini ist das federleichte Gewicht von 249 g. Somit wiegt die DJI Mavic Mini nur wenig mehr als ein aktuelles Smartphone. Dies bringt die Mavic Mini in die kleinste Gewichtsklasse der Drohnen, was in vielen Ländern weniger gesetzliche Regularien (wie Registrierung oder Kennzeichnung) bedeutet. So ist für die DJI Mavic Mini eine Drohnen-Plakette gesetzlich nicht vorgeschrieben. Die Drohne ist daher äußerst flexibel für spontane Luftbilder und Luftaufnahmen einsetzbar und mit der kleinen Größe sehr portabel, sie kann einfach in der Hosentasche verschwinden. Falls die DJI Mavic Mini doch mal verloren geht, lässt sich mittels Plakette ein Finderlohn und Rückgabeadresse hinterlegen.

Mondlandung, <2h Marathon, 250g Grenze für Drohnen

Die Drohnen-Verordnung von 2017 hat für Drohnen eine Grenze von 250g gesetzt. Diese Grenze bedeutet, dass für ein Startgewicht von größer 250 g ein feuerfestes, fest an der Drohne befestigtes Drohnen-Kennzeichen mit Name und Anschrift des Piloten Pflicht ist. Seit dem ist die Grenze von 250g für Drohnenhersteller das, was für die USA in den 50er und 60er Jahren die Mondlandung und für Marathonläufer bis Oktober 2019 eine Zeitgrenze von 2h war: ein scheinbar unerreichbares Ziel. Somit hat DJI nun großartiges geleistet und eine super portable Drohne für Jedermann mit extrem niedrigen Hürden zum Fliegen.

Die Fly-Cam für alle

Laut EU-Regeln, welche ab Juni/Juli 2020 in Kraft treten, würde die DJI Mavic Mini in der kleinsten Klasse (C0, Gewicht: unter 250 g) gelistet werden. Die Kategorien C0-C4 geben aufsteigend das Risiko für den Einsatz der Drohne an. Somit ist die DJI Mavic Mini laut Gewicht in der ungefährlichsten C0 Klasse einsortiert. In dieser Kategorie befinden sich Spielzeugdrohnen, welche nicht schneller als ~68 km/h fliegen können und keine scharfen Kanten haben, an welchen sich Kinder verletzen könnten. Mit dieser Kategorisierung eignet sich die DJI Mavic Mini als alltäglicher Begleiter für spontane Fotos, Videos und die besonderen Momente. Eine Kameradrohne mit unter 250g und superklein für die Hosentasch – die Fly-Cam für alle.

DJI Mavic Mini wiegt mit Propellerschutz ca. 300 Gramm

Achtung: Wenn der Propellerschutz am Mavic Mini montiert ist, wiegt die Drohne knapp 300 Gramm. Somit ist ein Drohnen-Kennzeichen Pflicht, da die Drohne dann ein erhöhtes Startgewicht hat und ebendieses Startgewicht für Anwendung des Gesetzes wichtig ist. Unabhängig von der Größe und des Gewichts ist eine Haftpflichtversicherung für die Drohne Pflicht. Diese Punkte sind vor allem für Drohnen-Anfänger wichtig. Hier empfehlen wir die Verwendung des Propellerschutzes und eine Haftpflichtversicherung aus unserem Vergleich von Haftpflichtversicherungen für Drohnen. Die DJI Mavic Mini ist eine sehr hochwertige, mit Spitzentechnologie ausgestattete Mini-Drohne mit einem Gewicht unter 250 g. Durch die vielen verschiedenen Technologien, die der Copter von den größeren Geschwistern Mavic Air und Mavic Pro 2 „geerbt“ hat, ist die DJI Mavic Mini die beste Drohne unter 250 g 2019.

Chatten Sie mit uns!
Chatten Sie mit uns!
Fragen, Probleme, Anmerkungen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen!
Connecting...
Aktuell ist keiner unserer Service-Mitarbeiter verfügbar. Senden Sie uns trotzdem gerne eine Nachricht! Wir erhalten diese per Mail und werden Sie schnellstmöglich beantworten.
Unsere Service-Mitarbeiter befinden sich in Gesprächen. Bitte versuchen Sie es später erneut.
:
:
:

Die gespeicherten Daten werden nur dafür genutzt, Sie zu kontaktieren. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
:
:
Diese Chat-Sitzung wurde beendet.
Was this conversation useful? Vote this chat session.
Good Bad