Schilder von Schreiber.
Qualität seit 1968.
Suche
Generic filters

Yuneec Mantis G Präsentation und Test

by | Nov 21, 2019 | Drohnen, Einsteiger-Drohnen, News, Produktpräsentation, Testberichte

Testergebnisse:

  • Bedienbarkeit 97% 97%
  • Mobilität 98% 98%
  • Flugdauer 96% 96%
  • Stabilität im Flug 94% 94%
  • Lautstärke im Flug 98% 98%
  • Foto- und Videoqualität 97% 97%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 96% 96%

Gesamt: 96,6 %
Note: 1,3 (sehr gut)

Yuneec Mantis G Test Zusammenfassung

Die Drohne wurde in unserem Test mit der Gesamtnote 1,3 bewertet. Es taten sich mehrere sehr gute Bereiche hervor:

  • Lautstärke im Flug
  • Mobilität – wie leicht lässt sich der Mantis G zusammenfalten und wie groß ist die Drohne dann
  • Video- und Fotoqualität

Yuneec Mantis G – nächste Evolutionsstufe des Mantis Q

Yuneec hat den neuen  Yuneec Mantis G im September 2019 vorgestellt. Damit folgt die Kameradrohne fast genau ein Jahr auf den Vorgänger, den Yuneec Mantis Q. Im Vergleich zum Mantis Q weist der Yuneec Mantis G allerhand Verbesserungen vor allem hinsichtlich der Kamera auf. Erstmals gibt es eine portable Faltdrohne von Yuneec mit einem Gimbal mit 3-Achsen Stabilisierung. So werden die 4K Bilder der Yuneec Mantis G Kamera auch bei starkem Wind stabilisiert. Der Preis der Drohne liegt bei 699,- Euro. 

Mantis G Größe, Gewicht und technische Daten

Yuneec Mantis G auseinandergefaltet

Wie sein Vorgänger, der Yuneec Mantis Q, so ist auch der Mantis G eine faltbare Reisedrohne. Die Drohne ist daher sehr kompakt und immer zum Mitnehmen geeignet: egal, ob Vlogger oder Schnappschuss-Spezialist auf der Suche nach dem besonderen Foto oder Video. Der Mantis G ist für viele Anlässe geeignet.
In zusammengefalteter Form misst die Drohne 171 x 97 x 60 mm. Somit liegt sie in der Größenordnung der DJI Mavic Air (168×83×49 mm). Wenn die Beine des Mantis G ausgefaltet werden, sind die Maße 250 x 195 x 60 mm. Das Entfalten gelingt hier ganz einfach: die Beine werden alle gleich, nämlich horizontal nach außen weg gefaltet. Im Vergleich zur Mavic Air (168 x 184 x 64 mm) ist er daher insgesamt etwas größer.
Der Vergleich zum Vorgänger Mantis Q (168 x 96 x 58 mm zusammengefaltet / 250 x 187 x 58 mm ausgefaltet) zeigt, dass die Abmaße sich kaum verändert haben. Das lässt sich für die Kamera nicht sagen. Hier hat Yuneec die im Mantis Q noch oft bemängelte Kamera mit elektronischer Bildstabilisierung durch einen echten, mechanischen 3-Achsen Gimbal ersetzt. Somit sind mit dem Mantis G stabilisierte 4K-Videos und Fotos im JPEG- oder DNG-Format (Raw Daten, wichtig für etwas höhere Ansprüche an die Bilder und digitale Entwicklung) möglich. Der 3-Achsen Gimbal stabilisiert die Kamera bei Flugmanövern und daher verursachten Bewegungen, ist aber auch bei Wind sehr effektiv. 

Yuneec Mantis G Gimbal

Yuneec Mantis G Gimbal

Auch bei der Reichweite hat sich einiges getan: im Vergleich von Mantis G mit Mantis Q ist die Reichweite mehr als verdoppelt worden. Durch Yuneecs Smart-Streaming Technologie und redundante Signalübertragung auf den Frequenzen 2.4 und 5GHz erhöht sich die Reichweite mit Livebild Übertragung von 800m (Mantis Q) auf 2000m (Mantis G). In unseren Tests konnten wir mit dem Mantis Q eine Reichweite von 700m erreichen, was für den Mantis G natürlich kein Problem war. Bis zu einer Reichweite von 1,3km konnten wir den Mantis G in der Praxis testen.
Nun zum Gewicht: der Yuneec Mantis G kommt auf ein Startgewicht mit eingelegtem Akku von 505 g. Das hat sich also zum Vorgänger (Mantis Q: 480 g) kaum verändert. Die leichte Erhöhung im Gewicht ist vermutlich auf den mechanischen Gimbal zurückzuführen, welcher auch mehr Elektronik und Stellmotoren benötigt. In unseren Tests konnten wir keine wahrnehmbaren Einflüsse des leicht erhöhten Gewichts auf das Flugverhalten im Vergleich zum Mantis Q feststellen. Durch das Gewicht ist die Drohne kennzeichnungspflichtig. Die feuerfeste Plakette für den Yuneec Mantis G muss mit dem Namen und der Anschrift des Piloten beschriftet sein.
Die weiteren technischen Daten:

  • Bis zu 33 Min. Flugzeit (Idealbedingungen)
  • Praxistest: Flugzeit von 26-28 Minuten
  • 72 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Erweiterte Sprachsteuerung in Deutsch, Englisch und Französisch
  • Intelligente Auto-Flugmodi wie Way-Points, Visual Tracking, Coming Home und Smart Shots
  • Indoor Positioning System
  • Geofence & Anzeige des Standorts der Drohne

Weitere Infos zum Mantis G:

ESS LogoSchilder von Schreiber.
Qualität seit 1968.

Schilder von Schreiber. Qualität seit 1968.

Chatten Sie mit uns!
Chatten Sie mit uns!
Fragen, Probleme, Anmerkungen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen!
Connecting...
Aktuell ist keiner unserer Service-Mitarbeiter verfügbar. Senden Sie uns trotzdem gerne eine Nachricht! Wir erhalten diese per Mail und werden Sie schnellstmöglich beantworten.
Unsere Service-Mitarbeiter befinden sich in Gesprächen. Bitte versuchen Sie es später erneut.
:
:
:

Die gespeicherten Daten werden nur dafür genutzt, Sie zu kontaktieren. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
:
:

Die durch das Chat-Formular gesammelten Daten werden verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Diese Chat-Sitzung wurde beendet.
Was this conversation useful? Vote this chat session.
Good Bad